+41 (0)31 311 35 75 empfang@kosmetik-bellezza.ch

Was ist/macht eigentlich Botulinumtoxin?

In unserer Artikelserie “Was ist/macht eigentlich…?” stellen und beantworten wir die Fragen, die unsere Kundinnen und Kunden am meisten interessieren. Diesmal gehts um die Wirkungsweise des Botulinum.

 

Botulinum spritzen – soll ich oder doch nicht?

Es kommt die Zeit im Leben vieler, wenn sie in den Spiegel schauen sich dann fragen: Sollte ich Botulinum spritzen lassen? Ist dies die beste Option, um jünger auszusehen?

 

Was ist/macht Botulinum überhaupt?

Botulinumtoxin hemmt die Erregungsübertragung von den Nervenzellen zum Muskel, wodurch die Kontraktion des Muskels je nach Dosierung schwächer wird oder ganz ausfällt. Das heisst, der Muskel welcher durch zusammenziehen eine Falte entstehen lässt muss sich entspannen und so glättet sich die darüberliegende Haut wieder. Somit ist auch verständlich, dass mit Botulinum ausschliesslich Falten behandelt werden können welche durch die Mimik entstanden sind. Wie zum Beispiel die Falten auf der Stirn (durch Hochziehen der Stirn), die Falten zwischen den Brauen (durch Zusammenziehen der Brauen) oder die Lachfalten um die Augen (durch zusammenkneifen der Augen). Beim Einsatz von Botulinum wird also im Gegensatz zur Verwendung von Hyaluronsäure nichts „aufgespritzt“, das heisst nicht das Volumen erweitert, sondern durch Entspannung der Muskeln die Mimikfalten reduziert. Hier unser Artikel zum Thema “Was ist/macht eigentlich…Hyaluronsäure?”

 

Wann macht Botulinum Sinn?

Wenn Sie erwägen, Botulinum spritzen zu lassen, müssen Sie zuerst entscheiden, WARUM Sie es wollen. Liegt es daran, dass Sie bestimmte Ausdrucksfalten haben, die Sie eliminieren möchten weil sie Sie stören? Oder weil Sie das Gefühl haben, älter zu werden und insgesamt jünger aussehen zu wollen?

 

Wir glauben, Botulinum kann eine gute Lösung sein, wenn Sie einen bestimmten Bereich im Auge haben. Zum Beispiel mögen viele Frauen die Falten nicht, die zwischen den Augenbrauen auftreten können (oft als die „Zornesfalten“ bezeichnet). Diese Falten können den Anschein haben, dass sie wütend aussehen, wenn Sie es nicht sind, und Botulinum wird sie weich machen und das Gesicht weniger rau aussehen lassen.

 

Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen ist es aber wichtig, eine Fachperson mit Erfahrung beizuziehen, die das Gesicht analysiert und dann eine massgeschneiderte Behandlung empfiehlt. Eine solche Beratung bieten wir in Kooperation mit Dr. Med. Claus Hashagen bei uns in seiner in house Praxis Bellungo an. Hier können Sie Ihren Termin buchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Braucht meine Haut etwas anderes?

Wenn Ihr Ziel jedoch darin besteht, insgesamt jünger auszusehen und strahlendere Haut zu bekommen, dann ist Botulinum möglicherweise nicht die einzige Antwort.

 

Für uns bedeutet jünger aussehen nicht, alle Linien und Falten zu beseitigen. Diese Details machen uns menschlich, geben uns Ausdruck und Charakter. Wir glauben, der beste Weg, um die Haut jünger aussehen zu lassen, ist es, das Aussehen der Haut zu verbessern, indem man sich auf die gesamte Textur konzentriert. Glatte, gleichmäßig getönte, kleinporige Haut ist das was die Haut besser aussehen lässt. Und der Weg dies zu erreichen ist die langfristige Anwendung eines gut formulierten Heimpflegeplans.

 

Alles in allem ist Botulinum eine schnelle Lösung und gibt sofortige Befriedigung und wir finden, wenn in kleinen Mengen verwendet kann Botulinum durchaus vorteilhaft sein. Aber langfristige Verwendung einer guten Hautpflegeroutine für Ihren Hauttyp formuliert ist das wirklich Geheimnis für jünger aussehende Haut und Sie werden wieder mögen, was Sie im Spiegel sehen.

Author Info

Laura von Niederhäusern

Kosmetikerin EFZ und Pflegefachfrau DN1